Im Juli 2011 wurden die Deviseneinnahmen aus dem Ausland größer
Überweisungen zu ihren Gunsten von fast $ 1 3 Milliarden, sagte Bericht
National Bank of Ukraine.

"Unter diesen Bedingungen in den Interbanken-Devisenmarkt der Ukraine das Angebot an ausländischen
Currency vorherrschend größer als die Nachfrage nach ihm ", - versicherte der Regulierungsbehörde im
Nachricht. Zur gleichen Zeit der Nationalbank sagte, dass in der Kassamarkt-Segment wurde beobachtet,
Reduzierung der Netto-Nachfrage nach ausländischem Bargeld. Der Bericht stellt ferner fest,
dass die Nationalbank der Ukraine für einen Monat zur Durchführung von Geschäften
wie mit dem Kauf und Verkauf von Devisen. Im Juli, dem negativen
Gleichgewicht von Devisenmarktinterventionen Kontrolle war 269.000.000 $ (äquivalent)
und das Volumen der internationalen Reserven im Laufe des Monats stiegen um 0, 6% - zu
$ 37, 8 Milliarden: "Das war genug, um künftig die Einfuhr von Waren zu finanzieren
und Service für 4, 6 Monate, "so der Bericht. Im Laufe des Monats
Marktzinssatz Griwna gegenüber dem Dollar um nicht zahlungswirksame Transaktionen verringerten
bei 0, 18% - 7, 9955 UAH / USD, und für die Geschäfte für den Verkauf von Dollar
gestärkt leicht - bis 7, 9989 UAH / USD. Der offizielle Kurs der Griwna im Juli
verstärkt gegen den Dollar bei 0, 01% - 7, 9712 grn / Dollar, Euro - auf 1, 16%
- Bis zu 11, 3669 USD / EUR und gegen den russischen Rubel wertete
1, 74% - 2, 8891 grn/10 Rubel. Daran erinnern, dass der erste stellvertretende Leiter der
Administration des Präsidenten der Ukraine Iryna Akimova empfiehlt Ukrainer bis
Refrain aus dem Verkauf von Devisen. Wie berichtet, Präsident
Die Reihenfolge auf die Gewährleistung der Stabilität des Finanzsystems unterzeichnet
und Minimierung der Auswirkungen auf die heimische Wirtschaft von negativen Trends in
internationalen Finanzmärkten, bei der Stabilisierung der Wirtschaft ausgerichtet
in den mittel - und langfristig.

Share This Post: