Die Küche ist nicht nur Raum Essbereich beschränkt. Dies ist ein Ort der spirituellen Einheit der ganzen Familie.

Daher bemüht, machen die Küche eine gemütliche, warme, nicht nur der Körper, sondern die Seele und der üblichen Wunsch eines jeden Menschen. Neben Wänden, Decke und Möbel in der Küche eine wichtige Rolle für den Boden. Sex in der Küche sollte praktisch sein, sondern geben auch ein Gefühl von Komfort. Mal sehen, welche Art von Bodenbelag in der Regel wird für die Küche gewählt: Ziegel-, Keramik-Fliesen-Böden. Linoleum Linoleum in der Küche verdient Beachtung als Küchenboden, die ihre eigenen Vor-und Nachteile hat. Zu den Vorteilen gehören die demokratischen Wert von Linoleum, ein breites Farbspektrum, das in nahezu jedes Ambiente abholen können. Abbildung Linoleum oft imitiert das Design der teureren Holz oder Stein Oberflächen. Nun zu den Minus. Abbildung ausgesetzt direkten UV kann ausbrennen. Darüber hinaus kann Linoleum während der Installation von Möbeln oder Haushaltsgeräten beschädigt werden. Auch auf dem Linoleum kann auf der Stelle lange Kontakt mit Wasser zu bleiben. Versehentlich verschüttet Saft, Kaffee, Ketchup oder Senf auf dem Linoleum verlassen können eine ewige Erinnerung. Keramische Fliesen in der Küche Keramische Fliesen und Platten auf der rechten Seite ist eine der beliebtesten Küche Oberflächen. Unter anderem enthält es eine große Auswahl an Farben, Langlebigkeit, Feuerbeständigkeit. Art der Keramikfliesen kann nicht schaden, nicht nur auf den Boden heiße oder kalte Getränke und Saucen und verschiedenen chemischen Komponenten verschüttet. Wir fügen, dass die Fliese sehr schwer zu Schaden, Möbel neu arrangieren oder die Installation von Geräten. Mängel in der Keramik ist immer noch da. Manchmal hohe Preise für Keramikfliesen ist nicht immer möglich, sie in der Küche durchschnittliche Bürger zu nutzen. Es ist kalt und nicht sehr komfortabel Material, die im Idealfall sollten die ausschließlich mit dem System der Fußbodenheizung gebündelt werden. Es besteht die Gefahr des Abrutschens und Verletzungen, besonders wenn der Boden nass ist. Parkett in der Küche Diskussion über die Vorzüge des Parketts. Zunächst ist anzumerken, dass einzigartigen Komfort, der einen Baum in jedem Raum werden. Sie können sich frei bewegen auf dem Parkett mindestens barfuß gehen Sie nicht zu kalt sein, vor allem im Vergleich mit der Fliese. Allerdings war es in der Küche alle Vorteile eines so edlen Material auf Null reduziert werden kann. Der Baum ist bekannt, dass nicht beständig gegen Feuer und verschiedene Chemikalien. Schwere Gegenstände (Gasherd, ein Tisch), wenn Sie umziehen ruinieren können das Aussehen eines Parkett. Also, wenn Sie für die Küche Parkett wählen, müssen Sie sehr vorsichtig, um ihn zu behandeln. Marmoleum Marmoleum für die Küche ist eine relativ neue Art von Material auf dem Markt. Marmoleum wird aus Balsaholz und Anlagenbau Harzen. Marmoleum hat einen großen Farbraum zweitausend verschiedenen Schattierungen. Bakterizide Eigenschaften sind Teil dieser Bodenbelag Naturharze können schädliche Bakterien zu zerstören. Marmoleum hat keine Angst vor Feuer, keine Chemikalien oder UV-Strahlen. Es kann Druck von bis zu £ 160 pro Quadratzoll zu widerstehen, ohne eine Beschädigung. Natürlich ist die Wahl des Bodenbelags für die Küche nicht nur praktisch Beziehung zu Objekten, sondern auch Geschmack. Aber wenn der Fokus auf Zuverlässigkeit und Langlebigkeit des Materials, ist der erste Ort zu Marmoleum, eine zweite keramische Fliesen, Linoleum und eine dritte geben.

Share This Post: